Tag-Archiv: Neckarrems

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bei der Oberbürgermeisterwahl am 3. Juli 2022. Ich freue mich gemeinsam mit Ihnen, der Bürgerschaft, dem Gemeinderat und der Verwaltung das bereits Begonnene in unserer Stadt nun nahtlos erfolgreich weiter zu entwickeln. Es gibt viel zu tun. Packen wir es gemeinsam an! Meinem Mitbewerber Martin Keim wünsche ich persönlich und beruflich alles Gute. Ich danke insbesondere auch meiner Familie für Ihre Unterstützung. Ohne diese Unterstützung könnte ich nicht so viele Stunden pro Woche und zusätzlich auch am Wochenende für die Stadtgemeinschaft aufbringen. Herzliche Grüße Ihr Dirk Schönberger

Heute am 03.07.2022 ist die Oberbürgermeisterwahl in der Großen Kreisstadt Remseck am Neckar. Liebe Remseckerinnen und Remsecker, Sie dürfen heute entscheiden, wie es mit Remseck in den nächsten Jahren weitergehen soll. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zusammen mit Ihnen, der Bürgerschaft, dem Gemeinderat und der Verwaltung das bereits Begonnene in unserer Stadt nahtlos erfolgreich weiter entwickeln dürfte. Sie haben mit mir einen verlässlichen und engagierten Oberbürgermeister, dem Remseck selbst sehr am Herzen liegt. Jetzt liegt es in Ihrer Hand! Heute wählen gehen: Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir heute Ihr Vertrauen aussprechen würden. Lassen Sie uns gemeinsam den erfolgreichen Weg weiter fortführen. Ihr Dirk Schönberger #remseckamneckar

Gestern Abend durfte ich mich im Namen der Stadt bei der Firma Hörr für 40 Jahre gute Zusammenarbeit zum Wohle der Stadtgemeinschaft bedanken. Herr Michael Hörr war von 2004 bis 2014 Stadtrat für die Freie Wähler Fraktion im Remsecker Gemeinderat. Die Garten- und Landschaftsbau Firma hat in Remseck, neben sehr vielen privaten Bauvorhaben auch zahlreiche Treppenanlagen neu angelegt. Besonders hervorzuheben sind aber die Gestaltungen im Rahmen der Remstalgartenschau 2019. So sind die Remsbalkone erschaffen worden, die verschiedene Sichtbeziehungen zulassen. Als absolutes Highlight ist aber der Schwimmsteg hervorzuheben. Nachdem wir den ursprünglich geplanten Weg in der Böschung verworfen haben, bot sich die Gelegenheit einen Steg auf der Wasseroberfläche aufliegen zulassen. D.h. bei Niedrigwasser ist er weit unten, bei höherem Wasser weiter oben. Der Steg kann aber, außer bei richtigem Hochwasser immer begangen werden.  Man geht immer auf der Wasseroberfläche von Neckarrems der Straße Am Remsufer unter der Brücke durch zum Neckarstrand.…

Weiterlesen

Heute waren wir mit dem achten OB Wahlinformationsstand auf dem Marktplatz. Danke für die vielen positiven Gespräche und andauernde sehr positive Feedback zu dem erreichten in den vergangenen 8 Jahren. Am Samstag, 02.07. Pattonville von 8 -11:30 Uhr. Kommen Sie doch einfach auf ein kurzes „Hallo“ vorbei. Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen.

Ich habe, neben der Broschüre auch meine Rede, die ich bei der Kandidatenvorstellung am Mittwoch, den 22.06.2022 in der Stadthalle gehalten habe in voller Länge auf meiner Homepage eingestellt. Ich lade Sie herzlich dazu ein die Rede in Ruhe nachzulesen. https://www.dirk-schoenberger.de/wp-content/uploads/2022/06/Schoenberger_OB-Wahl-Remseck_Rede-1.pdf Ihr Dirk Schönberger

Es gibt das Haus der Jugend in Neckargröningen. Es gibt das Jugendhaus in Neckarrems. Im Stadtteil Pattonville haben wir den Skater Park mit Sitzgelegenheiten beim Kreisel Nord; das Tartanspielfeld beim Kreisel Nord und die Tartanspielfelder bei der Realschule und Grundschule; das Jugendgelände u.a. mit Beachvolleyballfeld. Wir haben in Hochberg hinter dem Tartanspielfeld einen Unterstand. Die Fischlaich Gewässer am Neckar. In Hochdorf gibt es ein Tartanspielfeld hinter dem Kunstrasenplatz. Hier bauen wir jetzt ein Jugend- und Freizeitgelände, dass mit den Jugendlichen inhaltlich abgestimmt wurde: Soccer Bereich, Basketball, Free letics Bereich, Wetter geschützter chill out Bereich. In Aldingen haben wir in der Neckarkanal Straße das Freizeitgelände und das „Kistle“: 4 zusammenhängende Container mit Tischkicker und Spüle und Außenbereich. Das Kistle ist früher sehr belebt gewesen. Es gibt den Dreckberg. Tartanspielfelder LMG, den LMG Parkplatz für vereinzelte Gruppen. Wir wollen auf der Industrie Seite von Aldingen nach der Schleuse einen Jugendbereich bauen. Im…

Weiterlesen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bewerbe mich erneut für das Amt des Oberbürgermeisters, um zusammen mit Ihnen, der Bürgerschaft, dem Gemeinderat und der Verwaltung das bereits begonnene in unserer Stadt nahtlos erfolgreich weiter entwickeln zu dürfen. Sie haben mit mir einen verlässlichen und engagierten Oberbürgermeister, dem Remseck selbst sehr am Herzen liegt. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir am 03. Juli Ihr Vertrauen aussprechen würden. Lassen Sie uns gemeinsam den erfolgreichen Weg weiter fortführen. Ihr Dirk Schönberger

Im Pfarrgarten Neckarrems findet gestern und heute der Sommer Genuss für Alle statt. Heute startete der Genuss mit einem Gottesdienst für Jung und Alt im Pfarrgarten. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst mit Liedern von Frau Lilia Huber und dem Posaunenchor Neckarrems. Die Diakoniestation Remseck hat nebenan ihren Tag der offenen Tür. Es besteht die Möglichkeit die neu erbauten Räumlichkeiten der Diakoniestation zu besichtigen und sich über das Leistungsangebot der Diakonie in Remseck zu informieren. Vielen Dank für den Sommer Genuss im Pfarrgarten. Wir freuen uns auf noch viele Feste im Pfarrgarten von Neckarrems.

Gestern fand ein sehr gelungener Konzert Abend im Haus der Jugend statt. Sowohl die Fans, als auch die Bands freuten sich sehr, endlich wieder zusammen feiern zu können. Es ging los mit der Remsecker Band CHANGE OVER. Danach die Bands BLEEDING WHITE VOLTAGE und ALL THATS LEFT. Dann kamen mit THE LOST KEYS und MAD C wieder zwei Remsecker Bands zum Abschluss. Die Mitarbeitenden des Haus der Jugend und die Jugend Musikschule Remseck veranstalteten den rundum gelungenen Abend. Vielen lieben Dank an alle für diesen Konzert Abend im Haus der Jugend. Wir freuen uns auf eine baldige Fortsetzung.

Heute durfte ich als Gast bei der Realschule Remseck in Pattonville dem Live Hörspiel „Das andere Leben“ beiwohnen. Bei diesem Hörspiel schildert der Schauspieler Thomas Darchinger die Geschichte eines 13 jährigen jüdischen Jugendlichen in Deutschland im Dritten Reich. Ab Juni 1941 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, das er im KZ Dachau erlebt. Herr Thomas Darchinger nimmt in seiner Anmoderation Bezug darauf, dass es im Moment immer mehr Staaten auf der Welt gibt, in denen eine Freie Meinungsäußerung gegenüber dem Staat so nicht mehr möglich ist. Und die heutigen Jugendlichen sollen eine wehrhafte Demokratie nicht als Selbstverständlichkeit annehmen, sondern es gilt für diese wehrhafte Demokratie aktiv einzutreten. Vielen Dank an die interessierten und geduldigen Schülerinnen und Schüler. Dank an die Realschule Remseck, dass Sie bereit ist, solch ein Geschichtsprojekt durchzuführen. Danke an die Baden-Württemberg Stiftung für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes.

10/137