Tag-Archiv: Fahrrad

Gestern Abend bot der Vorstand der Volksbank Remseck wieder den Mitgliedern der Voba an gemeinsam mit ihm zu radeln. Im Anschluss besuchten alle das Aldinger Sommerfest. Das Aldinger Sommerfest findet heute ab 14:30 Uhr seine Fortsetzung. Sehr viele Radler nahmen an diesem Gemeinschaftserlebnis teil. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte und für diese landschaftlich sehr schöne Tour mit den vielen netten Gesprächen.

Das Ziel von uns als Stadtverwaltung Remseck ist es nicht nur die gesamte Ortsdurchfahrt im Allgemeinen zu verbessern, sondern auch durch eine Umgestaltung mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen. Der Straßenabschnitt zwischen den Bereichen Adlerplatz und Alexandrinenplatz soll hier besonders in den Fokus genommen werden. Insbesondere wollen wir die Situation für die Fußgänger verbessern. Auch soll durch eine Umgestaltung des Alexandrinenplatzes und dessen Umgebung ein Platz um die Kastanienbäume herum mit noch größerer Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Z.B. mit einem kleine Wasserspiel. In der Sitzung des Gemeinderats am 24.05.2022 wurde dem Gremium ein Ideenkonzept für die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Hochberg vorstellt. Die Stadträtinnen und Stadträte haben nun die Möglichkeit das Ideenkonzept bis zur nächsten Sitzungsrunde zu prüfen und diese dann ggf. als Grundlage für die Abstimmung mit dem zuständigen Landkreis zu beschließen. Des Weiteren plant die Stadtverwaltung die betroffenen Bürgerinnen und Bürger in die Planungskonzeption einzubinden und eine Bürgerbeteiligung durchzuführen. Die Ortsdurchfahrt Hochberg…

Weiterlesen

Um die Verkehrssicherheit in der Neckarremser Straße im Stadtteil Hochberg zu erhöhen und den Fußgängern und Radfahrern eine erhöhte Sicherheit beim Überqueren der Neckarremser Straße zu ermöglichen, wurde eine Mittelinsel als Querungshilfe kurz hinter der Ortseinfahrt errichtet. Kinder und Erwachsene können nun die Neckarremser Straße leichter und sicherer überqueren. Taktile Blindenleitsteine ermöglichen seh- und gehbehinderten Menschen eine leichtere Überquerung der Straße. Die Verkehrsinsel dient neben der Funktion als Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer auch als ein Mittel zur Verkehrsberuhigung. Durch den Verschwenk wird eine Reduzierung der Ortseinfahrtsgeschwindigkeit bewirkt. Die Verkehrsinsel ist auf eine Geschwindigkeit von 50 km/h ausgelegt. Parallel wurde zudem der Geh- und Radweg an der Kreuzung Buchenweg / Lindenstraße und Neckarremser Straße auf drei Meter ausgebaut.

Heute veranstalteten die Bündnis 90/ Die Grünen einen Regio Rad Aktionstag. So konnten die Interessierten, sowohl Pedelecs in der Station in Hochberg, als auch bei der Endhaltestelle ausleihen und diese Pedelecs auch zu der anderen Station fahren. Die Hemmschwelle zum Ausleihen von Regio Rädern soll so verringert werden.

Die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Remseck haben bereits heute die Möglichkeit, E-Bikes und E-Fahrzeuge für ihre Dienstfahrten zu nutzen. Nun kam ein neuer Mosaikstein im Fuhrpark hinzu: Mit dem dreirädrigen E-Lastenfahrrad können dienstliche Transportwege komfortabel und nachhaltig im Stadtgebiet zurückgelegt werden. Das Lastenfahrrad liefert genug Stauraum, um auch größere Lasten transportieren zu können. Bei starken Anstiegen kann auf die Motorunterstützung zurückgegriffen werden. Zudem wird die Umwelt geschont und die Gesundheit gefördert. Das Lastenfahrrad hat die Stadtverwaltung bei der Firma mebikes in Remseck erworben. Das Unternehmen plant aktuell eine Geschäftsstelle im Gewerbegebiet Rainwiesen zu eröffnen. Bildunterschrift: Herr Handschuh und Frau Schleicher von der Firma mebikes (auf dem Lastenrad) sowie Oberbürgermeister Dirk Schönberger, Frau Puskeiler und Frau Baumann vom Fachbereich Zentrale Dienste, IuK (v.l.n.r.).

In Hochberg haben wir nun eine weitere Pedelec. Station des regionsweiten Verleihsystem RegioRadStuttgart eröffnet. Künftig ist im Stadtteil Hochberg Platz für 6 Pedelecs. Die bestehenden Stationen mit zehn Pedelecs an der Stadtbahnendhaltestelle und fünf Pedelecs in Pattonville werden dadurch optimal ergänzt und es wird eine attraktive Verknüpfung zum Stadtteil Hochberg geschaffen. Es geht nun darum in der Praxis zu überprüfen, ob durch die Schaffung von attraktiven Gegenstationen im Stadtgebiet die Nutzung des Pedelec Verleihsytems gesteigert werden kann. Hierüber gab und gibt es seit vielen Jahren im Remsecker Gemeinderat sehr unterschiedliche Auffassungen, die von: „Bitte keine weitere Verleihstation, da es nur auswärtige Touristen nutzen“, bis zu: „Bitte mindestens in jedem Stadtteil eine Gegenverleihstation, damit die Nutzungsschwelle so gering wie möglich ist.“

Radbügel

Neue Radbügel an den Stadtbahnhaltestellen Mühle und Brückenstraße: An den Stadtbahnhaltestellen Mühle und Brückenstraße wurden jeweils mehrere neue stabile Radbügel vom den Technischen Diensten installiert. In unmittelbare Nähe zur Stadtbahnhaltestelle eignen sich die Radbügel ideal für Pendler, die mit ihrem Rad zur Bahn fahren wollen. Da die Radständer bei der Haltestelle Mühle direkt beim Spielplatz installiert wurden, können diese auch sehr gut von Familien, die mit Ihren Kindern auf den Spielplatz gehen genutzt werden. Nun verfügen alle vier Remsecker Stadtbahnhaltestellen über solche Radbügel. Vielen Dank an die Technischen Dienste für diese Installation.

7/7