Remstal Gartenschau 2019

Der erste große Bauabschnitt der Baumaßnahmen im Mündungsbereich von der Rems in den Neckar im Hinblick auf die Remstal Gartenschau 2019 ist fertiggestellt: Die Wegeverbindung linkes Remsufer, über die unter anderem der Remstal-Radweg und der neue Remsecker Rundwanderweg »Schlosspfad« verlaufen, wurde aufgewertet und dem einheitlichen städtebaulichen Erscheinungsbild angepasst. Der Weg entlang des linken Remsufers in Remseck-
Neckarrems wurde verbreitert, mit einer Stahlkante eingefasst und asphaltiert. Es wurden neue Abfalleimer und Lampen installiert, die für eine neue Ausleuchtung des Fuß- und Radwegs sorgen. Analog zum Neckarstrand wurden eine Lindenreihe und eine Hainbuchenhecke gepflanzt. Die Maßnahme kostete die Stadt insgesamt rund 160.000 Euro, die sich lohnen: »Der Weg bietet allen Menschen mit Handicap die Möglichkeit, barrierefrei die Anlagen der Remstal Gartenschau 2019 zu besuchen und auch darüber hinaus besser sich innerhalb von Remseck bewegen zu können«, freut sich Oberbürgermeister Dirk Schönberger.