Doppelstrategie:

Gestern Abend trafen sich die Gemeinderäte aus Ludwigsburg, Kornwestheim, Möglingen, Markgröningen, Schwieberdingen und Korntal-Münchingen mit Kreisräten und den Verwaltungsspitzen der Kommunen und des Landratsamtes.

Remseck machte seine Sicht noch einmal sehr deutlich klar: Die Hochflurbahn der SSB: U 14 kann hervorragend von Aldingen über Pattonville an den Bahnhof LB angebunden werden. Hierbei wird keinerlei barockes Stadtbild zerstört. Mit einem Tunnel unter der B 27 kann die Kreuzungssituation sehr gut gelöst werden. Auch der Schillerdurchlass ist mit einem separaten Tunnel leicht zu lösen.
Ergänzend kann das BRT System für den Westen von LB und über den Osten von LB nach Remseck und darüberhinaus nach Waiblingen / Fellbach geführt werden.
Remseck steht hinter dieser Doppelstrategie!

Die Niederflurvariante ist eine Sackgasse und wird nie verwirklicht werden! Es gibt in der Region Stuttgart bereits 3 Systeme: S-Bahn; Hochfluhr SSB Stadtbahn und Busse. Ein viertes System ist nicht wirtschaftlich zu betreiben. Der Vergleich mit der Stadt Ulm hinkt, da neben Ulm keine Landeshauptstadt S ist. Vielmehr breitet sich das SSB System immer mehr aus: Korntal-Münchingen; Ditzingen; Schwieberdingen.

Wer Niederflur befürwortet ist der Totengräber der Stadtbahn!
Dann werden es nur ausschließlich die BRT Busse sein!