Schulsozialarbeit

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass es ab dem Schuljahr 2018/19 an allen Remsecker Schulen eine Schulsozialarbeit gibt.

Die Gemeinschaftsschule, Realschule und das Gymnasium haben bereits seit vielen Jahren sehr gute Erfahrungen mit der Unterstützung des Lehrbetriebs durch kommunal finanzierte Schulsozialarbeiter gemacht. Nun haben wir als Ergänzung diese kommunale Schulsozialarbeit auch in der Grundschule. Organisatorisch ist diese im städtischen Jugendreferat angesiedelt. So kann ein guter Übergang von der Sozialbetreuung in der Grundschule hin zur Sozialbetreuung in der Weiterführenden Schule gewährleistet werden.