Minister Lucha

Am vergangenen Freitag besuchte Herr Lucha, Minister für Soziales und Integration in BW die Stadt Remseck. Bei seiner Station im Rathaus diskutierten wir zusammen mit der Flüchtlingsbeauftragten und der Bundestagskandidatin der Grünen Frau Hönlinger die aktuelle Flüchtlingssituation in Remseck.
Insbesondere wies ich auf die Zuweisungszahlen in der Anschlussunterbringung hin, welche die Stadt Remseck noch in 2017 und 2018 Stand heute aufnehmen muss. Dies ist nur mit einem Bau von Unterkünften möglich. Da die 360 bereits dezentral Untergebrachten eine Wohnsitzauflage von 3 Jahren für Remseck haben. Erst danach dürfen diese auch außerhalb von Remseck eine Wohnung suchen.