Mini Remseck

Bei der Kinderspielstadt Mini Remseck wurde gestern der Gemeinderat und die beiden Stadtoberhäupter gewählt. Hierbei gab es ein Novum: Bei der Wahl des männlichen Bürgermeisters gab es zuerst eine Stimmengleichheit. Erst im „Hammelsprung“ Verfahren konnte geklärt werden, wer die meisten Stimmen auf sich vereinigen kann. Danach durfte Ich ihnen ihre zuvor selbstgebastelten Amtsketten übergeben.

Schön, dass die Kinder Demokratie so Haut nah miterleben dürfen.