Remseck Zentrum

Gestern hat der Gemeinderat einer neuen städtebaulichen Anordnung der öffentlichen Gebäude in der Neuen Mitte einstimmig zugestimmt.

Die Gebäude schirmen den Platz gegen die Straßen ab und der Platz öffnet sich hin zu dem Zusammenfluss von Rems und Neckar.

So wird die einmalige Situation Remsecks, der Stadt an den zwei Flüssen sehr gut betont.

Die Gebäude auf dem Krieger Areal sind aus dem städtebaulichen Wettbewerb. Sie wurden rein projiziert, um sich das Rathaus an der Remstalstr. und die Stadthalle mit der Mediathek darauf an der Fellbacherstr. besser vorstellen zu können.