Haushalt 2019

Diese Woche hat die Verwaltung den Haushalt 2019 der Stadt Remseck in den Gemeinderat eingebracht. Es ist das Königsrecht des Gemeinderates über den Haushalt 2019 zu entscheiden. Dies erfolgt nach intensiver Beschäftigung mit dem Selbigen über die Feiertage und intensiven Beratungen üblicherweise Ende Januar 2019.

Die Verwaltung hat einen ausgeglichenen Haushalt eingebracht bei welchem die Steuern teilweise seit 1998 unverändert bleiben. In der Mittelfristigen Finanzplanung sind über 25 Mio. € für Schulen eingeplant. So 12 Mio. € für die Grundschule Pattonville und 12 Mio. für den Schulcampus Aldingen. Die Fenstersanierung in Neckargröningen ist für 2019/20 geplant.
Bei den Kindertagesstätten ist geplant die Kapazität um 2 Gruppen 2019 und 6 weitere Gruppen in den nächsten Jahren zu erweitern.
Bei den Freizeitanlagen und Spielplätzen ist insbesondere in den nächsten Jahren der Bereich in der Neckarkanalstraße im Bereich der Sportplätze vorgesehen.
Das Schlossgartenareal wird weiter vervollständigt mit dem Entdecker-und Balancierpfad, der Hobbybude, Parkplatz und einem Jugendbereich.

Daneben werden die nachhaltigen Remstal Gartenschau Anlagen und die Neue Mitte weiter voran getrieben.

Ab 2019 wollen wir auch weiter in das Thema Wohnen einsteigen. Ab heute sind die Bauplätze in Hochberg online auf der Homepage der Stadt.

Die Verkehrsthemen, wie z.B.: Fußwegeverbindungen; Radwege; ÖPNV: U 14 nach Pattonville, das Remseck Ticket; die Westrandbrücke und den N/O-Ring bearbeiten wir selbstverständlich parallel mit Hochdruck weiter.

weiterlesen

Wunschbaum 2018

Am Mittwoch konnte die Stadtgemeinschaft bei der Wunschbaumaktion durch die vielen Spender 75 bedürftige Remsecker Kinder glücklich machen. Bereits zum 7. Mal konnte die Aktion durchgeführt werden.

Allen Spendern: Herzlichen Dank dafür, dass so viele Menschen in Remseck bereit sind für bedürftige Remsecker Kinder Wünsche zu erfüllen. Wir als Stadtverwaltung organisieren dafür sehr gerne den Rahmen.

weiterlesen

VfB Neckarrems 1913

Die diesjährige Winterfeier des VfB NR 1913 stand gestern Abend unter dem Motto: Theaterfestspiele. Der neue Vorsitzende Herr Weidenbach und Frau Scholz führten gekonnt durch das kurzweilige Programm der verschiedenen Darbietungen, welche von Kinderturnen über Theaterstücken bis hin zum Jonglieren mit 7 Bällen reichten.

Es ist schön zu sehen, dass der Verein die Insolvenz weit hinter sich gelassen hat und nun ein sehr gesunder und ein für die Zukunft gut aufgestellter Verein ist.

weiterlesen

Schloßgartenareal Hochdorf

Am Samstag wurde der 3. Baustein des Schloßgartenareals im Rahmen eines Arbeitseinsatzes den Kindern bzw. der Öffentlichkeit übergeben. In einer Mitmachaktion des Bürgerforums im Beisein von Stadträten, den Landfrauen, der Hobbybude, des Fördervereins der Grundschule, von Erzieherinnen, des SGVs, den Watomis, der Firma Eppinger, dem Landschaftsarchitekten Hans und der Baubürgermeisterin Priebe mit Ihrem Team konnten wir den Fallschutz bei der Kletterkombination mit Rutschturm und der Doppelschaukel einbringen.

Nach dem Pflanzen der Baumreihe, der Aufweitung des Zipfelbaches mit Familienplatz ist dies ein weiterer Schritt zur Aufwertung des Stadtteils Hochdorf. Mit dem Bau des Entdecker-und Balancierpfades, der Hobbybude, des Parkplatzes und der Möglichkeit zur Begegnung von Jugendlichen werden in den nächsten Jahren noch weitere Bausteine folgen.

Danke an Alle, die diese Aktion zu einem vollen Erfolg werden haben lassen.

weiterlesen

Liederkranz Aldingen

Am Mittwoch Abend veranstaltete der Liederkranz Aldingen sein Weihnachtskonzert. Dieses bot ein sehr abwechslungsreiches und unterhaltsames Liedprogramm. Insbesondere das Schlusslied Oh du fröhliche in der Margaretenkirche war eine sehr stimmungsvolle Einstimmung auf Weihnachten.

Dieses Konzert war gleichzeitig das Abschlusskonzert. Nach 160 Jahren wird der Liederkranz Aldingen seine aktive Zeit beenden.

Im Namen der Stadt möchte Ich mich bei ALLEN bedanken die in dieser Zeit aktiv am Stadtleben teilgenommen haben. Sei es bei den Gedenkfeiern am Friedhof, dem Aldinger Sommerfest, den vielen Konzerten und vieles mehr. Allen Sängerinnen wünsche Ich alles Gute.

weiterlesen

Baubürgermeisterin

An der Sitzung des Gemeinderats am 11. Dezember 2018 nahm in ihrer neuen Funktion als Baubürgermeisterin der Stadt Remseck am Neckar erstmals Frau Birgit Priebe teil. Im Namen des Gremiums begrüßte Oberbürgermeister Dirk Schönberger die Dezernentin und überreichte ihr als Willkommensgeschenk einen Blumenstrauß und einen Sektkühler der Stadt.

Frau Priebe war am 3. Juli 2018 einstimmig zur Nachfolgerin des ausgeschiedenen Karl Velte gewählt worden. Sie ist seit über zwei Jahrzehnten in leitenden Funktionen in Stadtplanungsämtern und Baudezernaten in der Region tätig: Zehn Jahre brachte sie ihre Fachkompetenz in das Technische Dezernat der Nachbarstadt Kornwestheim ein; zuletzt war sie 16 Jahre lang Baubürgermeisterin in Waiblingen. Ihre Arbeit in Remseck am Neckar hat sie am 3. Dezember 2018 aufgenommen und ist nun direkt mit den großen Projekten wie Neue Mitte, Westrandbrücke und Remstal Gartenschau 2019 betraut. In diesen und vielen anderen Aufgaben wird sie ihre Erfahrung und Fachkompetenz ebenso einbringen wie ihr Motto »Suchet der Stadt Bestes«. Dafür wünschen ihr der Gemeinderat und die Stadtverwaltung Remseck am Neckar viel Erfolg.

weiterlesen

Remstal Gartenschau 2019

Der erste große Bauabschnitt der Baumaßnahmen im Mündungsbereich von der Rems in den Neckar im Hinblick auf die Remstal Gartenschau 2019 ist fertiggestellt: Die Wegeverbindung linkes Remsufer, über die unter anderem der Remstal-Radweg und der neue Remsecker Rundwanderweg »Schlosspfad« verlaufen, wurde aufgewertet und dem einheitlichen städtebaulichen Erscheinungsbild angepasst. Der Weg entlang des linken Remsufers in Remseck-
Neckarrems wurde verbreitert, mit einer Stahlkante eingefasst und asphaltiert. Es wurden neue Abfalleimer und Lampen installiert, die für eine neue Ausleuchtung des Fuß- und Radwegs sorgen. Analog zum Neckarstrand wurden eine Lindenreihe und eine Hainbuchenhecke gepflanzt. Die Maßnahme kostete die Stadt insgesamt rund 160.000 Euro, die sich lohnen: »Der Weg bietet allen Menschen mit Handicap die Möglichkeit, barrierefrei die Anlagen der Remstal Gartenschau 2019 zu besuchen und auch darüber hinaus besser sich innerhalb von Remseck bewegen zu können«, freut sich Oberbürgermeister Dirk Schönberger.

weiterlesen

Remsecker Weihnachtsmarkt

Heute fand der 38. Remsecker Weihnachtsmarkt statt. Der Posaunenchor aus Neckarrems eröffnete diesen mit sehr schönen weihnachtlichen Liedern. Es gab sehr viele abwechslungsreiche Stände von unterschiedlichen Institutionen: Dem Lise-Meitner-Gymnasium, dem Jugendrotkreuz, dem Spielmanns-und Fanfarenzug, dem Zauberwald, dem MSC, dem Jugendorchester des Musikvereins, den Remsrackern und dem griechischen Elternverein.

Die Remsi höchstpersönlich unterstützte den Verkauf der Remstal Card.

Danke an ALLE, die sich von diesem Wetter nicht abhalten ließen und entweder zu Besuche waren oder Teil eines Standes waren.

weiterlesen

Weihnachtsfeier

Gestern Abend wurde die sehr abwechslungsreiche Weihnachtsfeier des TSV Neckargröningen im 65. Jahr seit seiner Gründung 1953 gefeiert. Es gab Darbietungen von sehr vielen Abteilungen: angefangen beim Kinderturnen über Bogenschießen, Jedermänner bis Fit in Form. Bei den Ehrungen ist besonderes die für den früheren langjährigen Vorsitzenden Michael Maier hervorzuheben. Danach folgte traditionell das sehr unterhaltsame schwäbische Theaterstück.

Es ist schön zu sehen wie ein Verein es geschafft hat sich sehr breit aufzustellen und so eine große Integrationskraft für diesen Stadtteil ausübt.

weiterlesen