Jugend Beteiligung

Die Beteiligung der Jugend erfolgt in Remseck bewußt und gewollt nicht in Form eines Jugendgemeinderates, sondern durch „Jugend Bewegt“.

Jugend Bewegt erfolgt Projekt bezogen, d.h. die Jugendlichen wählen selbst Themenbereiche aus, welche Ihnen wichtig sind und arbeiten an diesen und versuchen diese gegenüber der Verwaltung bzw. dem Gemeinderat zu vertreten und auf die Umsetzung dieser von den Jugendlichen gewünschten Projekte hinzuwirken.

Bei dem letzten Durchgang wurde so z.B.: auf die vollständige Erneuerung der Mädchen und Jungen Toiletten im Gymnasium für über 600.000 € hingewirkt.

Am Dienstag und Donnerstag erfolgten die Moderatoren Schulungen. D.h. hier wurden Schüler aus allen 3 (Gemeinschaftsschule/ Realschule/ Gymnasium) Weiterführenden Schulen zu Moderatoren ausgebildet. Diese Moderatoren wiederum leiten, dann die Jugendgruppen. So kann der Entstehungsprozeß völlig ohne die Bevormundung von Erwachsenen (Bottom up) erfolgen.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

weiterlesen

Neue Mitte Bürgerbeteiligung

Am Donnerstag, den 25.10.18 wurde die Bürgerbeteiligung zur Neuen Mitte fortgesetzt. Die Bürgerbeteiligung startete 1999 als klar war, dass das Zentrum von der Reformkommune Remseck am Neckar am Zusammenfluss von Rems und Neckar sein soll. 2011 bis 2013 wurde die Bürgerbeteiligung nach dem Ideenwettbewerb fortgesetzt, als klar war, dass man die Neue Mitte in 3 Abschnitte realisieren möchte.

Da Teil 1: die öffentliche Infrastruktur mit Rathaus/ Stadthalle/ Mediathek/ Archiv/ Registratur/ Räumen für Vereine und VHS/ Tiefgarage/ und Marktplatz im Bau sind ist die Zeit nun gekommen über Teil 2: Gewann Hofwiesen (Firma Krieger) und Teil 3: Erweiterung des Stadtteils Neckargröningen die Bürger zu beteiligen.

So gab es gestern Abend bei der Auftaktveranstaltung 3 Themenblöcke: Areal Hofwiesen; Erweiterung NG und Verkehrsführung/ Westrandbrücke.
Die zahlreich gekommenen Bürger diskutierten lebhaft mit und schrieben viele Anregungen auf Karten.

Am 17.11.2018 wird die Bürgerbeteiligung mit der Planungswerkstatt fortgesetzt. Anmeldungen hierfür bitte an die Stabsstelle Bürgerbeteiligung Frau Daniela Dürr: d.duerr@remseck.de

weiterlesen

Stadtbahn im Kreis LB

Da die Stadt LB (Gemeinderat und Verwaltung) die SSB Hochflurbahn auf der Strecke: Aldingen/Hornbach – Pattonville – Bahnhof LB ablehnt. War die SSB Hochflurbahn nicht Gegenstand der Doppelstrategie.

Die Strecke: Bahnhof LB – Neckargröningen war nie Teil einer Schienenlösung, da die Wirtschaftlichkeit für eine Schienenlösung nicht gegeben war und ist.

Am Mittwoch, den 24.10.18 konnte erreicht werden:
Die SSB Hochflurlinie U 14 soll von Stuttgart/Mühlhausen über den Hornbach in Aldingen nach Pattonville gebaut werden. Der Umstieg vom SSB Hochflurbahn System auf das Kreis LB System: Soll dann in Pattonville erfolgen. D.h.: Die Pattonviller haben beide Systeme.

Die Strecke LB Bahnhof – NG war nie wirtschaftlich für eine Schienenlösung. Es ist verabredet eine Busbeschleunigung (BRT) auf einer teilweisen eigenen Trasse zu realisieren, um Stau frei an den PKWs vorbei nach LB zu kommen.

weiterlesen

Nachbarschaftsgespräche in Pattonville

Am Montag, den 22.10.18 wurden die Nachbarschaftsgespräche in Pattonville fortgesetzt. Die Themenblöcke: Mehrgenerationenhaus; Mobilität/Verkehr/ Sicherheit und Integration: von Neubürgern/Flüchtlingen wurden in Arbeitsgruppen weiter diskutiert.

Es geht darum: Wie möchten WIR (die Pattonviller) in Pattonville zusammenleben?

Am 20.11.2018 werden die Ergebnisse im Remsecker Gemeinderat vorgestellt. Am 29.11.2018 im Kornwestheimer Gemeinderat.

Beteiligung lohnt sich!
Nur wer sich für die Gemeinschaft einbringt kann was zum Positiven verändern.

weiterlesen

10 Jahre Stiftung

Am Sonntag, den 21.10.18 durfte ich die Glückwünsche der Stadt zum zehnjährigen Jubiläum der Stiftung der Fördergemeinschaft Jugend und Kultur überbringen.

Die Fördergemeinschaft hat in der Vergangenheit z. B.: 35.000 € für die Skateranlage in NG gesammelt.

Aktuell hat sie YouTube Videos über die Synagoge, den jüdischen Friedhof und das jüdische Klassenzimmer gedreht.

Danke für diese Arbeit zum Wohle der Stadtgemeinschaft.

weiterlesen

Werkstatt Konzert

Am 20.10.18 fand zum ersten Mal ein Werkstattkonzert im Rahmen des Produktionskunst Festivals der Kultur Region Stuttgart in Remseck statt. Die Gruppe Moonlight mit dem Remsecker Lukas Großmann spielte in der Werkhalle der Firma Plessing. 250 Besucher waren von dieser Premiere begeistert.

Danke an Alle, welche zu diesem Erfolg beigetragen haben.

weiterlesen

40 Jahre Jugendreferat und 40 Jahre Jugendmusikschule

Am Freitag, den 19.10.18 konnten wir das 40. jährige Bestehen des Jugendreferates und der Jugendmusikschule mit sehr vielen hochkarätigen Darbietungen gebührend feiern.

Die Vielfalt der Aufgaben des Jugendreferats geht von Schulsozialarbeit in allen 9 Schulstandorten über Ferienangebote wie Waldwochen und Mini Remseck bis hin zu Jugend Bewegt. In Remseck bewusst nicht als Jugendgemeinderat, sondern Projekt bezogen mit Schülern aus allen 3 weiterführenden Schulen.

Die Jugendmusikschule bietet Angebote für aktuell Schüler von dem zweiten Lebensjahr in Kitas bis zum 82. Lebensjahr.
Besonders positiv hervorzuheben sind die unzähligen Kooperationen mit allen 9 Schulstandorten und dem Musikverein.

Es ist schön zu sehen, wie sich die beiden Einrichtungen seit 1978 durch ständige Neuerungen immer Jung gehalten haben.

weiterlesen

Gemeinschaftsschule

Die Wilhelm Keil Schule konnte gestern Ihr 6 jähriges Bestehen als Gemeinschaftsschule feiern.

Dabei präsentierten Musikschüler der Jugendmusikschule Remseck ihr Können welches Sie im Rahmen der Kooperation erlernen.

Schüler der Klasse 10. und Eltern schilderten Ihre Erfahrungen in und mit der Gemeinschaftsschule. Als ein Vorteil wurden das selbständige Lernen und die verschiedenen Niveaus (G/M/E) geschildert.

Die Stadt ist sehr stolz auf Ihre 3 sehr guten weiterführenden Schulen. So haben die Kinder und Eltern der 4. Klasse die Möglichkeit die Schulart nach ihren individuellen Bedürfnissen auszuwählen zu können und nicht nach der örtlichen Entfernung wählen zu müssen.

weiterlesen

Neue Hausarztpraxis

Seit Anfang Oktober diesen Jahres gibt es eine weitere hausärztliche Praxis in Pattonville. Auf über 200 Quadratmeter wurde im Erdgeschoss des Gebäudes John-F.-Kennedy-Allee 38 eine komplett neue Praxis eingerichtet. Die Schwerpunkte der Praxis liegen in der Inneren Medizin, Palliativmedizin, Chirurgie sowie Präventions- und Diabetes mellitus.

Die drei Ärzte Dr. med. Nicole Pakaki, Dr. med. Kai Rieckeheer und Dr. med. Regina Rieckeheer freuen sich, dass die Praxis gut angelaufen ist.

Bei einem Rundgang durch die Praxis konnte Ich mir als Vorsitzender des Zweckverbands Pattonville sehen, dass eine sehr gut ausgestattete Praxis geschaffen wurde, die zukunftsweisend ist.
Die Praxis leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der medizinischen Versorgung in Pattonville und Umgebung.

weiterlesen

Einwohnersprechstunde

Bei der Einwohnersprechstunde im Oktober 2018 kreisten die Themen insbesondere um den Verkehr.

Es wäre schön, wenn einige Einwohner selbst mit gutem Beispiel voran gehen würden und die eine oder andere Strecke zu Fuß oder dem Fahrrad/ Pedelec oder mit dem Bus anstatt dem PKW zurücklegen würden.

Selbstverständlich setzt sich die Verwaltung nach wie vor für den Bau der N/O-Umfahrung und der Westrandbrücke ein. Und vergisst auch nicht an den „kleinen“ Themen wie z.B.: Temporeduzierungen und LKW-Durchfahrtsverbote, Tempokontrollen: hier wurden die Kapazitäten gerade verdoppelt dran zu bleiben.

weiterlesen