Asylbewerberunterkunft in Aldingen

Der AK Asyl veranstaltete heute einen Informationsabend zu der Asylbewerberunterkunft des Landkreises in Aldingen.

Es wurden sehr viele Aspekte beleuchtet.

Wir von der Stadt zeigten unsere Sicht der Dinge auf, wie z.B. die einstimmigen Gemeinderatsbeschlüsse zu diesem Thema. Aber auch die Untersuchungskriterien die zur Auswahl dieses Standortes im Jahr 2013 geführt haben, wie z.B. Anbindung an den ÖPNV, Infrastruktur,….

Das Landratsamt sicherte zu, dass mindestens 2/3 der Belegung mit Familien erfolgt.

Ferner stellten Sie die aktuellen Herkunftsländer der Flüchtlinge vor: die Zahl der Kosovo Flüchtlinge ist seit April 2015 um 97 % zurückgegangen. Die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak oder aus Afrika vor den Boko haram hat hingegen in 2015 wieder stark zugenommen. Die Anerkennungsquote liegt bei diesen Flüchtlingen bei 97 %.

Asylbewerberunterkunft in Neckargröningen

Heute konnte ich mir ein Bild von Asylbewerberunterkunft in Neckargröningen machen. Diese wird von einer Privatperson an das Landratsamt vermietet. Das Landratsamt bringt hier dann im Rahmen der Erstunterbringung nach der Verteilung von den Landeserstaufnahmestellen (LEAs) die Asylbewerber dezentral im Landkreis LB unter.

Gemeinschaftsschule Remseck Staatssekretär Jürgen Walter

Beim Besuch des Staatssekretärs Jürgen Walter an der Remsecker Gemeinschaftsschule, konnten wir als Schulträger gemeinsam mit dem Rektor der GMS und teilen der Grünen Stadtratsfraktion das Thema GMS in Gänze diskutieren.
Ein Aspekt hierbei war unter anderem auch, dass man nach Abschluss der Remsecker Gemeinschaftsschule am Remsecker Gymnasium (LMG) das Abitur in einem „G 9 Modell“ absolvieren kann, indem man die 10 te Klasse am LMG wiederholt und dann normal im „G 8“ die Klasse 11 + 12 absolviert.

Feuerwehrhauptübung

Die Jugendfeuerwehr eröffnete gestern mit einem couragierten Einsatz die Hauptübung bei der Grundschule Hochberg.

Die aktive Wehr im Verbund mit dem Deutschen Roten Kreuz und den Notseelsorgern des Landkreises Ludwigsburg begleitet durch den Polizeiposten Remseck evakuierte u.a. das Kinderhaus Hochberg.
Es war sehr beeindruckend diese reibungslosen ineinandergreifenden Hilfegemeinschaften im Verbund agieren zu sehen. Als dann auch noch dazwischen ein realer Einsatz in Remseck gemeldet wurde, wurde auch dieses Problem sehr professionell gelöst.

Bei der anschließenden Feier wurde u.a. Herr Oberbürgermeister a.D. : Schlumberger zum Ehrenmitglied der Feuerwehr ernannt.